Griesgasse 28-30 – Graz

Baubeginn: Juli 2017 / Bauende: Juni 2018 / Leistung:Totalunternehmer Assanierung sowie Bauherrenmodell

Griesgasse 28-30 – Graz

Das Projekt der Griesgasse 28-30 GmbH & Co KG ist ein modernes Wohnbauprojekt mit zentraler Stadtlage, das dem stadtplanerischen Vorhaben zur Neugestaltung und Aufwertung des Griesplatzes und der Griesgasse in den kommenden Jahren voraus ist. Im Mittelpunkt dieser Initiative steht die Schaffung von Grünraum, Fußgängerzonen und einer attraktiven Infrastruktur. Durch den in der Stadt gelegenen Standtort bieten sich viele Vorteile, wie die beste Verkehrsanbindung, Nahversorgung, Schulen, Gesundheitseinrichtungen und Freizeitmöglichkeiten, an. Die 23 Wohneinheiten, die vom Land Steiermark gefördert und in vier Bauteilen gegliedert sind, haben eine Größe von ca. 32 bis 96 m² und jede besitzt eine Freifläche.

Der Hauptzugang zu den Wohnungen erfolgt durch den Eingang in der Griesgasse 28. Das denkmalgeschützte Objekt mit bestehenden, historischen Strukturen wurde in Abstimmung des Bundesdenkmalamt revitalisiert und mit einem Neubau ergänzt. Der Architekt lässt durch zahlreiche Grün- und Freiflächen eine lichtdurchflutete Wohnung mit sämtlichen Vorteilen zeitgemäßen Wohnens vor historischem Ambiente entstehen. Durch dieses harmonische Aufeinandertreffen von Altbestand und visionärer Architektur erschafft er eine neuartige Wohnform, die pionierartig für die Re-Urbanisierung des Bezirks Gries steht. Das Wohnbauprojekt fügt sich gut in die Fassadensilhouette der umliegenden Gebäude ein aber sticht doch durch das Aufeinandertreffen der alten und neuen Architektur heraus. Durch die „spanische Wand“, die sich nach belieben bewegen lässt und in der Fassade integriert ist, kann man nach eigenem Ermessen zwischen privaten und öffentlichen Raum entscheiden.

mehr lesen ...

  • Projekttitel Wohnbau Griesgase 28-30
  • Projektanschrift Griesgasse 28-30
  • Bauherrschaft Projekt Griesgasse 28-30 GmbH & CO KG
  • Projektdetails Die Wohnanlage umfasst insgesamt 1.388,30 m² NNF. Gegliedert in vier Bauteilen, A, B, C und D sind es 23 WE.
    Der Bauteil A, der ein Neubau ist, besteht aus 12 WE mit ca. 32-42 m² und einer Geschäftsfläche mit 109,30m².
    Der Bauteil B, der assanierte Altbau, umfasst fünf WE von ca. 52-92 m². Mit 47,50m² bietet auch dieser Bauteile eine Geschäftsfläche an.
    Der Bauteil C, der die Innenhofanlage und auch ein Neubau ist, besitzt eine NNF von 106m² und hat drei WE mit jeweils ca. 32m².
    Der Bauteil D, der ein Neubau ist und Maisonette Wohnungen beinhaltet, hat eine NNF von 310m² die auf drei WE aufgeteilt sind.